Skip to main content

Fitbit Aria 2

119,90 € 129,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Marke
MisstGewicht, Körperfettanteil, Muskelmasse, BMI
BesonderheitenWlan, Kalorienzähler, Design,

Beschreibung

Mit der Fitbit Aria 2 hat das Unternehmen im September 2017 den Nachfolger der erfolgreichen Körperfettwaage auf den Markt gebracht.

Bereits jetzt ist klar, dass dieses Produkt häufig verkauft werden wird, denn der Ruf des Unternehmens ist ausgezeichnet.
Doch lohnt sich der Kauf, oder gibt es bessere Modelle?

Ich habe einen umfangreichen Fitbit Aria 2 Test durchgeführt und hier findest du meine Ergebnisse.

Fitbit Aria 2 Test – Das Design

Fitbit Aria 2 TestFür viele Menschen spielt das Design einer Körperfettwaage eine große Rolle.

Man gibt sich viel Mühe beim Einrichten der Wohnung und da will niemand einen unförmigen und hässlichen Klotz im Badezimmer stehen haben.

Mir persönlich gefällt die Fitbit Aria 2 gut.

Das Design ist futuristisch und dunklen verwendeten Farben passen zu den meisten Fliesen.

Wer hier auf Weiß, Creme, Grau, oder Schwarz gesetzt hat, macht mit diesem Produkt nichts falsch.

Optisch ist mir im Fitbit Aria 2 Test aufgefallen, dass vor allem die dunkelblauen Fußsensoren auffallen. Hier werden die elektrischen Impulse in den Körper gesendet und vermessen diesen.

Die Sensoren sind von feinen schwarzen Elementen getrennt.

Ein Blickfang ist das kreisförmige Display, welches hell umrandet ist.

Die Verarbeitung der Fitbit Aria 2

Diese Körperfettwaage hat beim Auspacken einen guten Eindruck hinterlassen.

Die Haptik ist angenehm und die verwendeten Materialien fühlen sich hochwertig an.

Ich habe keine Stellen gefunden, an denen Wasser eintreten könnte.

In meinem Fitbit Aria 2 Test habe ich mich mehrmals mit nassen Füßen auf die Körperfettwaage gestellt und es kam zu keinerlei Problemen.

Jedoch würde ich sie nicht in die Badewanne werfen.

Mehr Informationen zur Fitbit Aria 2 bei Amazon

Fitbit Aria 2 Test – Der Funktions- und Lieferumfang

Kommen wir zum interessantesten Teil meines Testberichts.

Eine Körperfettwaage soll uns vor allem mehr über den Körper verraten, präzise und leicht zu bedienen sein.

Das Unternehmen wirbt mich dem Spruch:
„Einfach einzurichten, noch einfacher zu bedienen“

Doch stimmt das?

Die Einrichtung

Da es sich bei der Fitbit Aria 2 um eine WLAN-Waage handelt, muss man sie zunächst mit dem Netzwerk und auch mit dem Smartphone verbinden.

Das hat in meinem Fall etwa 4 Minuten gedauert und verlief problemlos.

Man benötigt die Fitbit App, welche kostenfrei für Android und iOS zur Verfügung steht.

Anschließend kann man die Körperfettwaage direkt nutzen.
Wer möchte kann ihr mehr über sich verraten und ein eigenes Profil anlegen.

Einmal eingerichtet, werden alle Daten stets automatisch mit der App und somit dem Smartphone synchronisiert.
Der Funktionsumfang der Aria Fitbit 2

Mit der Aria Fitbit 2 kann man alles messen, was interessant ist.

Konkret verrät sie dir die folgenden Körperwerte:

Mit der Fitbit App kannst du deine gemessenen Daten abfragen und auch in einen zeitlichen Verlauf bringen. Du siehst also, wie sich deine Werte entwickelt haben und ob du auf dem richtigen Weg bist.

Zudem wird dir ein vollständiger Kalorienzähler zur Verfügung gestellt.

In der App kannst du eintragen, was du gegessen hast.

Sie zählt dann automatisch mit, wie viele Kalorien und welche Nährstoffe du zu dir genommen hast.

Zudem kannst du Ziele definieren und kontrollieren, ob du ihnen näherkommst.

Laut Fitbit haben 70% der täglichen Nutzer innerhalb von 6 Monaten Gewicht verloren.

Hier ein interessantes Video zur Fitbit Aria 2:

Der Lieferumfang

Geliefert wurde die Fitbit Aria 2 mit den Maßen 31,2cm x 31,2cm und einer Höhe von nur 3,3cm.

Sie wiegt 1,93kg.

Zusätzlich habe ich 3 AA-Batterien enthalten.
Die Fitbit App muss eigenständig heruntergeladen werden.

Fitbit Aria 2 Test Fazit

Es gibt einige positive, aber auch negative Aspekte an der Fitbit Aria 2.

Lass mich zunächst mit den bemerkten Mängeln beginnen.

Zunächst sei gesagt, dass es sich hier nicht um eine Körperfettwaage mit Handsensoren handelt.

Somit vermisst sie nicht den gesamten Körper und ist damit nicht das präziseste Modell.

Im Fitbit Aria 2 Test hat sich allerdings gezeigt, dass die ermittelten Werte bei einer einigermaßen normalen Körperform relativ genau sind.

Was ebenfalls aufgefallen ist, ist dass Werte zum Viszeralfett, der Knochenmasse und dem Körperwasseranteil nicht ermittelt werden.

Positiv ist, dass die Fitbit Aria 2 relativ günstig und sehr hochwertig verarbeitet ist.

Die Fitbit App ist sehr umfangreich und bietet dir viele zusätzliche Funktionen, die dir das Leben erleichtern.

Mir persönlich gefällt das Design sehr und die Körperfettwaage ist leicht zu bedienen.

Wer über die fehlenden Handsensoren und Körperwerte hinwegsehen kann, wird mit diesem Produkt glücklich werden.

Jetzt mehr auf Amazon erfahren!


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



119,90 € 129,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.